Take note of the smaller things - they tend to mean the most.

Sonntag, 29. Mai 2016

MONTHLY REVIEW #5 - MAY 2016





"Good things may come to those who wait, but only the things left by those who hustle."


Im Mai gab es so viele unerwartete Veränderungen an die ich mich zwar erstmal gewöhnen musste, aber die im Endeffekt doch alle positiv zu sehen sind. Nach einem geschlagenen Jahr habe ich endlich mein Fitness-Ziel erreicht und 14kg abgenommen. Doch seitdem hat sich so viel mehr für mich verändert - im Grunde genommen mein ganzes Leben. Darüber gibt es aber bald einen seperaten Blogpost. Nachdem ich im April so schlimm krank geworden bin, gab es im Mai einiges aufzuholen. Doch manchmal im Leben, wenn man an einem Tiefpunkt ist, geht es dann doch rasant wieder aufwärts und so ist es gerade bei mir. Fast täglich entdecke ich Dinge die plötzlich Sinn für mich ergeben worüber ich zuvor nur grübeln konnte. Immer mehr setzen sich alle Puzzle-Teile meines Lebens zusammen und meine Zukunftsvision wird immer klarer. Und genau das sollte ja das Ziel sein: sich eine Vision zu kreieren die einen morgends aus dem Bett springen lässt um seine Träume zu verfolgen. Ich genieße meine kreative Phase und hoffe bald einige Lebensträume umsetzen zu können. Es wird auf jeden Fall spannend, so viel ist sicher. Ich verspüre im Moment einfach unendliche Dankbarkeit für so viele wundervolle Menschen in meinem Leben, so viele Chancen die sich ergeben haben und freue mich auf die Zukunft. Gerade dann wenn man kaum mehr daran glaubt, passieren einfach die besten Dinge. Das letzte Semester habe ich mir ständig selbst eingeredet, dass sich harte Arbeit und Disziplin am Ende immer auszahlen und so ist es auch gewesen. Vielleicht muss man seine Ziele manchmal einfach sehr hoch stecken um motiviert zu bleiben daran zu arbeiten. Ganz getreu dem Motto "If your dreams don't scare you, they aren't big enough!"


Gemacht Im Mai habe ich endlich einige Dinge in Angriff genommen, die ich ewig aufgeschoben habe. Angefangen von ausmisten, über meine Bikes verkaufen (bis auf mein geliebtes Transition) bis hin zu angedachte Projekte endlich anzugehen. Natürlich musste ich wieder ziemlich viel für die Uni tun, da ich im Juni Prüfungen für Wirtschaftsrecht und Markenmanagement habe. Daneben blieb aber noch auseichend Zeit um mich mit Freunden zu treffen, zu trainieren und einfach mal auszuspannen.

Gekauft ehrlich gesagt nichts. Also nur Dinge des alltäglichen Bedarfs... aber das ist auch gut so, denn im Juni werden einige größere Ausgaben auf mich warten.

Gelesen Timothy Ferriss - The 4-hour Work Week

Gegessen •  ich habe andauernd irgendwelche bestimmten Lebensmittel nach denen ich leicht süchtig bin, bis ich sie bestimmt irgendwann nicht mehr sehen kann. Im Moment sind das Chili-Hummus, Maracuja und Monster Energy Zero.

Geliebt mein Leben von A-Z.
 
Gedacht »Don't let someone who gave up on their dreams talk you out of yours!«

Geplant Der Juni ist bereits jetzt schon sehr verplant bei mir. Es stehen einige Partys an, dann Downhill fahren, ich bin ab sofort in München an der Uni und freue mich schon auf die Zeit dort (abgesehen von den Prüfungen) und letztendlich habe ich noch einen großen Tattoo-Termin am 24.06. wo ein lang ersehnter Wunsch von mir in Erfüllung geht.


Lieblingslied Sebastien - Music in You





Lieblingsvideo Connie Biesalski - Die beste Art zu Reisen 






ENG: May was a very challenging month for me with lots of changes going on. But I accepted that it's a good thing to  experience changes and that in the end everything what happens in your life has a deeper meaning for you. I finally accomplished my fitness goal and lost 14kg in one year. Since I started my fitness journey not only my weight changed but my whole life and mindset too. I will write an additional blogpost about this very soon. At the moment it seems like all the puzzle pieces of my life are slowly matching and everything seems to make sense now. I am very thankful for all the wonderful people in my life, the awesome chances I am able to take and I am looking foward to my future. I'm dead sure that it will be awesome. Isn't it funny that when everything seems to fall apart and you stop caring so much, really good things are happening to you. Maybe we have to get a little messed up in life, so that we can finally step up. If I learned two things this year, it's this:
1. Life goes on.
2. Hard work always pays off in the end!



Home is where the anchor drops- Byron Bay Australia



Sunday Vibes


A Pink Birthday Cake (find the recipe here)



Vegan Breakfast Bowl



You are never fully dressed without a smile.



;o)



Best Burgers in Town!




Follow me on Instagram @sophielakefield for daily pictures


 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen