Travel • Fitness • Food • Happiness

Sonntag, 3. April 2016

LOW CARB FOOD | Brokkolisalat mit Granatapfel und Cashews



Brokkoli ist mein Lieblingsgemüse und ein richtiges Superfood noch dazu. Er ist ziemlich reich an Vitamin C, Kalium und Eisen - also definitiv ein Grund mehr davon zu essen.


Dabei muss Brokkoli nicht immer nur ein langweiliges Gemüse als Beilage sein, sondern er kann echt vielseitig verarbeitet werden: ob zu Suppe, Püree oder Salat. Zugegebenermaßen habe ich als Kind Brokkoli gehasst. Die Liebe hatte eine ziemlich lange Bewährprobe, aber letztendlich wurde selbst ich überzeugt. Vor allem seit meiner Ernährungsumstellung baue ich Brokkoli wegen der guten Nährstoffe gerne in meinen Essensplan ein. Zum kurz gegarten Brokkoli gesellen sich fruchtiger Granatapfel, knusprige Cashews und ein Hauch von orientalischem Curry dazu. Eine außergewöhnliche, aber ausgesprochen leckere Kombination, die man definitiv öfter essen sollte. Guten Appetit!


ZUTATEN für 2 Personen
400g Brokkoli
50g Cashewkerne + 25g Cashewkerne (gehackt)
25g Granatapfelkerne
2 EL Currypulver
2 EL Olivenöl
2 EL Apfelessig
2 EL Wasser
1 rote Zwiebel
1 EL Agavendicksaft
Salz, Pfeffer


ZUBEREITUNG
1. 50g Cashewkerne in einem Topf mit Wasser aufkochen und bei mittlerer Hitze für 10 Minuten köcheln lassen. In einem Sieb abtropfen und auskühlen lassen. Brokkoli putzen, waschen und in sehr kleine Röschen schneiden. In kochendes Salzwasser geben und 1 Minute ziehen lassen. In einen Sieb gießen und mit kaltem Wasser abschrecken. Gehackte Cashewkerne vorsichtig in einer Pfanne ohne Fett anrösten und anschließend zur Seite stellen. Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden.
2. Für das Dressing die gekochten Cashewkerne pürieren. Agavendicksaft, Curry, Wasser, Olivenöl und Essig dazugeben und mixen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Brokkoli, Cashewkerne, Zwiebeln und Granatapfelkerne mit der Soße in einer Schüssel mischen und anrichten.







ENG: Unfortunately broccoli is one of the most underrated vegetables ever. I do really love broccoli and it's a very good superfood due to it's high levels of vitamine c, potassium and iron. To be honest I hated broccoli as I was a kid, but I learned to love it, especially since my dietary change. There are so many ways to eat broccoli, for example as soup, mashed or salad. My very own broccoli salad recipe is currently my favorite version. It consits mostly of shortly cooked broccoli, fruity pomegranate seeds, crunchy cashews and oriental curry seasoning. It might seem a little bit extraordinary, but I promise it tastes heavenly.


INGREDIENTS makes 2 servings
400g broccoli
50g cashew nuts + 25g minced cashew nuts
25g pomegranate seeds
2 tbsp. curry powder
2 tbsp. olive oil
2 tbsp. cider vinegar
2 tbsp. water
2 red onion
1 tbsp. agave syrup (or maple)
salt, pepper 


PREPARATION
1. Boil up 50g cashew nuts in a pot with water and let simmer for 10 minutes. Sieve and let cool down. Wash broccoli and cut into very small pieces. Put in boiling water with a pinch of salt and let infuse for 1 minute. Sieve and rinse with cold water. Roast minced cashews carefully in a pan without oil and put aside. Peel onion and cut into small dices.
2. Blend cooked cashews for the salad dressing. Stir in agave syrup, curry, water, olive oil and cider vinegar. Season with salt and pepper. Mix broccoli, roasted cashews, onion, pomegranate seeds and dressing in a bowl.

 

Kommentare:

  1. Das sieht super lecker aus! Und ist dann auch noch so gesund! :) Ich nehme regelmäßig Multivitaminkapseln von https://www.vitaminexpress.org/multivitamin-kapseln zu mir, um überhaupt auf meinen Tagesbedarf an Vitaminen zu kommen. Über dieses tolle Gericht wird sich mein Körper sehr freuen! :)

    LG
    Melina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey liebe Melina,

      es freut mich sehr, dass dir das Rezept gefällt.
      Ich nehme aufgrund meines intensiven Trainings aus täglich Supplemente zu mir, halte es allerdings auch für enorm wichtig möglichst viele Vitamine über die normale Ernährung zu sich zu nehmen.

      Herzliche Grüße,
      Sophie ♥

      Löschen
  2. Wow, so ein leckeres Essen voll gepackt mit so viel leckeren Vitaminen! :) Ich komm leider viel zu selten dazu, mir so vitaminreiches Essen zu machen. Ich unterstütze meine Verdauung sogar mit Probitotika von vitaminexpress.org/probiotika/, damit die paar Vitamine, die ich esse, wenigstens ordentlich verwertet werden. Aber dieses leckere Rezept hier werde ich mir machen. Das sieht einfach viel zu lecker aus. :)

    Selli

    AntwortenLöschen