Travel • Fitness • Food • Happiness

Sonntag, 27. Dezember 2015

TRAVEL | Meine drei Lieblings Großstädte




Wenn ich Zeit mit Freunden oder Bekannten verbringe oder jemanden ganz neu kennen lerne, finde ich es unfassbar spannend mein Gegenüber nach seinen Lieblingsstädten, Lieblingsländern und Lieblingsabenteuern zu fragen. Vielleicht bin ich auch in dieser Hinsicht mal wieder ein bisschen anders, denn Alter, Beruf und Gehalt interessieren mich eher nicht so. Es ist doch viel interessanter über Passionen und Träume zu reden, als den Alltag im Leben eines Menschen.

Zugegeben, die Frage nach den Lieblingsstädten ist nicht immer leicht zu beantworten und auch bei mir kamen die Antworten nicht direkt wie aus der Pistole geschossen. Gerade wenn man viel reist, egal ob in der Heimat oder im Ausland, dann wird es zunehmends schwieriger Antworten darauf zu finden. Bei mir persönlich ist es so, entweder eine Stadt trifft mich innerhalb eines Tages mitten ins Herz oder sie lässt mich einfach kalt. Es gibt nur eine Stadt in die ich mich erst auf den zweiten Blick verliebt habe und das war Byron Bay in Australien. Ansonsten kann ich dieses Muster immer wieder erkennen. Gibt es denn eine Stadt die euch direkt ins Herz getroffen hat - eine Stadt in der ihr euch sofort zu Hause gefühlt habt?

Im Folgenden habe ich meine drei Lieblings-Großstädte im Ausland für euch ausgewählt. Ich habe bewusst auf viel Kontrast gesetzt, denn jeder hat bekanntlich seine eigenen Vorlieben. Der Eine legt wert auf Shopping und der andere möchte Abenteuer und besondere Erlebnisse erfahren. Jede dieser Städte hat mich von der ersten Sekunde an berührt und jede dieser Städte hat auf ihrene eigene Art und Weise etwas ganz Besonderes.


 
#3 NEW YORK USA  

New York City darf in dieser Aufzählung auf keinen Fall fehlen. NY war eine der seltenen Städte, die tatsächlich genau so sind wie uns Bilder, Erzählungen und Träume immer suggerieren. Vollkommen egal an welchen Film oder welches Musikvideo man denkt - New York ist eine grandiose Stadt die sich vielen Klischées bedienen kann und diese auch erfüllt. Es liegr an jedem Besucher selbst sich daraus ein stimmiges Bild zusammen zu stellen. Das Gefühl wenn man plötzlich wirklich mitten im Concrete Jungle steht ist nur schwerlich in Worte zu fassen. Ich hatte wahnsinnige Schmetterlinge im Bauch und war vollkommen überwältigt von den Eindrücken. Von oben betrachtet kann man all die typischen Sehenswürdigkeiten und markanten Gebäude wunderbar betrachten und unten angekommen, findet man sich im Großstadtjungle wieder. Man ist zwar umgeben von einer gewissen Hektik, denn diese Stadt schläft wirklich niemals, aber man kann sich sehr gut von der breiten Masse absetzen und das geschäftige Treiben gemütlich mit einem Becher Kaffee vom Rand aus beobachten und sich in seinen eigenen Gedanken verlieren. Und egal wie lange  man dort ist, man hat stets das Gefühl nur einen Bruchteil dieser Stadt gesehen zu haben. Und so gibt es immer wieder einen Grund zurück zu kommen.






 
#2 SYDNEY AUSTRALIA  

Nicht nur Sydney direkt, sondern im Grunde genommen ganz Australien war ein Land zum verlieben. Hier wird der Surflifestyle und die Freude am Leben in vollen Zügen zelebriert und das hat mir sofort gefallen. Hier wird alles ein bisschen lockerer gesehen und darauf vertraut, dass am Ende schon alles gut werden wird. Ich glaube, ein bisschen mehr Gelassenheit und Vertrauen auf das Ergebnis würde uns generell sehr gut tun - auch hier in Deutschland. In Sydney wird im Hier und Jetzt gelebt und das umgeben von Meer, Urwald, Wüste und tropischen Temperaturen. In Australien gibt es so viel zu erleben. Sydney ist eine sehr internationale Stadt in der man Menschen von den unterschiedlichsten Herkunftsländern kennen lernen kann. Obwohl Sydney eine Großstadt ist fühlt man sich dort immer familiär und gut aufgehoben, ohne Angst haben zu müssen, dass man sich verläuft oder in der Hektik der Masse untergeht. Auch zu Erleben gibt es hier einiges: egal ob auf dem Surfbrett, im Zoo bei Koalas und Kängerurus oder beim Fallschirm springen. Ich habe Sydney sofort in mein Herz geschlossen und hoffe darauf, ganz bald wieder dort sein zu können.







#1 VANCOUVER CANADA

Ach Vancouver, meine große Liebe. Was soll ich zu dieser Stadt sagen? "Ein One-Way-Ticket, bitte." würde es am ehesten auf den Punkt treffen. Vancouver ist umgeben von reiner Natur - Grünflächen, Wasser und dem Bergpanorama. Es hat eine atemberaubend schöne Architektur aus minimalistischen Neubauten und detailreichen Altbauten. Meiner Meinung nach ist es keiner anderen Stadt bisher so gut gelungen diese beiden Aspekte miteinander in ein harmonisches Stadtbild zu integrieren, wie hier. In Vancouver bzw. in Kanada allgemein trifft man unfassbar rücksichtsvolle und hiflsbereite Menschen. Es liegt hier an einem selbs zu entscheiden ob man mit dem Auto fährt, einen der vielen Elektrobusse nutzt oder doch lieber das Wasserflugzeug nimmt. Die Vielfalt in Vancouver ist in jeder Hinsicht gigantisch - doch in jedem Fall ist sie eine grüne Stadt. Ich habe mich hier schon beim Betreten des kanadischen Bodens sofort wohl gefühlt und möchte unbedingt nach Kanada zurückkehren. Und dann hoffentlich irgendwann für eine längere Zeit, vielleicht auch für immer. 
 

Kommentare:

  1. Und welche Stadt hat dich am meisten enttäuscht?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey :)

      Das ist eine schwierige Frage. Am meisten enttäuscht war ich auf unserer Reise von Brisbane.
      Im Vorfeld dachte immer, ich würde mich dort sehr wohl fühlen. Doch vor Ort habe ich schnell gemerkt, dass der Funke nicht übergsprungen ist.
      Mich hat vieles an London erinnert (ich liebe London) und es erschien mir wie eine billige Kopie.
      Aus den geplanten 4 Tagen in Brisbane, wurden gerade einmal 5 Stunden.
      Aber so kann es eben laufen. Letztendlich kann man nie sagen ob einem eine Stadt gefällt oder nicht, wenn man noch nie dort war.

      Herzliche Grüße,
      Anna ♥

      Löschen
  2. Hallo Anna,

    Toller Beitrag über diese großartigen Städte. Ich war selber schon in zwei von den drei beschriebenen. Für mich war allerdings Melbourne ein wenig cooler als Sydney ;) Wobei die Strände in Sydney zum Surfen und Joggen unfassbar cool waren. Warum dir Brisbane nicht gefallen hat, kann ich nicht so ganz nachvollziehen? Für mich ist San Francisco und Lissabon auch noch richtig Tolle Städte.

    Viele liebe Grüße

    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey liebe Sarah,

      vielen Dank. Es freut mich, dass dir der Beitrag gefällt. In Melbourne war ich leider nicht von daher kann ich das nur schwer einschätzen. Aber ich merke es mir auf jeden Fall als Tipp :) Danke!

      Da ich einige Zeit in der Nähe von London zur Schule gegangen bin, kam mir Brisbane einfach wie eine schlechte Kopie vor. Ich fand die Stadt nicht wirklich schön und als großer London-Fan hatte sie es auch sehr sehr schwer.

      San Francisco finde ich wiederum auch sehr klasse, aber nicht so gut als würde sie es in meine Top 3 Liste schaffen.

      Ich sende dir herzliche Grüße und hoffe du startest ganz wunderbar in das neue Jahr,
      deine Anna-Sophie ♥

      Löschen
  3. Ich kenn zwar Sydney nicht, aber mir hat Melbourne total gut gefallen! Bangkok würde ich auch in meinen Top3 ranken. Und Wien, die schönste Stadt der Welt <3
    Liebe Grüße,
    Kathi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Kathi :)

      von Melbourne habe ich auch schon sehr viel Positives gehört. Leider hatte meine Zeit in Australien nicht ausgereicht um dorthin zu fahren. Es soll dort ja wahnsinnig tolle Restaurants und Street Art und so was geben :) Das wäre total mein Ding!

      Kommst du denn aus Wien? Leider war ich dort auch noch nicht, allerdings habe ich mir das schon fest für dieses Jahr vorgenommen. Ich hoffe sehr, dass es klappt. Hast du Tipps, was man in Wien unbedingt gesehen haben sollte?

      Viele Grüße und ein schönes Wochenende für dich!
      Deine Anna-Sophie ♥

      Löschen