Travel • Fitness • Food • Lifestyle

Sonntag, 23. August 2015

LOW CARB FOOD | Die perfekte Low Carb Pizza




"Happy has five letters. Pizza has five letters. That's no coincidence."


Getreu diesem Mantra fiel es mir bei der Ernährungsumstellung in der Vergangenheit mit unter am Schwersten auf meine geliebte Pizza zu verzichten. Ich meine, wer liebt keine Pizza? Ob BBQ Chicken, Tuna oder Rustica ist dabei vollkommen zweitrangig.
Doch zum Glück habe ich eine gesündere, aber dennoch verdammt leckere Alternative gefunden: und zwar Low Carb Zucchini Pizza.

Ja, das klingt am Anfang wirklich komisch. Auch ich war als Foodbloggerin und italienische Pizzaliebhaberin zu Beginn mehr als nur skeptisch. Wenn ich euch jedoch eines raten darf, dann: PROBIERT DIESES REZEPT UNBEDINGT AUS!
Nicht nur ich finde es mittlerweile wirklich genauso lecker wie herkömmliche Pizza, sondern auch mein halber Freundeskreis bittet ständig darum, dass ich mal wieder diese Pizza mache. Neugierde lohnt sich hier auf alle Fälle!




 
ZUTATEN
300g Zucchini
1 Ei Größe M
100g + 100g Reibkäse
Tomatensoße
evtl. Salami o. Schinken
Salz, Pfeffer


ZUBEREITUNG
1. Die Zucchini klein Raspeln und in einem Geschirrtuch eingewickelt, 10 Min. ruhen lassen. Anschließend das Geschirrtuch auswringen, sodass die Zucchini ihren Saft veliert.
2. Nun in einer Schüssel das Ei, die Zucchini und 100g Reibkäse gut miteinander vermengen und mit Salz & Pfeffer würzen.
3. Den Ofen auf 220°C Ober-/Unterhitze vorheizen und die Zucchinimasse auf ein - mit Backpapier ausgelegtes Blech - möglichst rund, flach und fest andrücken.
4. Den Pizzaboden nun 15-20 Minuten goldbraun backen. Danach aus dem Ofen holen und vorsichtig umdrehen.
5. Jetzt kann die Pizza mit Tomatensoße, Reibäse und Salami o. Schinken belegt werden.
6. Im Anschluss daran nochmals 10 Minuten im Ofen weiterbacken.


 









ENG: My lifetime motto can be described as "Happy has five letters. Pizza has five letters. That's no coincidence." Therefore it was pretty hard, not to say nearly impossible, for me to change my bad eating habits. But I finally did it. And what is best about it - I found an delcious low carb alternative for pizza.


I think everyone loves pizza, no matter if BBQ Chicken, Tuna or Rustica, but sometimes they are simply to high in calories. That is why I prefer Low Carb Zucchini Pizza now. Yes, I know this sounds really weird in the beginning, especially for me as a foodblogger. But if I'm allowed to give you an advice, it's this: TRY THIS PIZZA RECIPE! You won't be disappointed. In the meantime I think this recipe tastes as good as the common pizza and a huge range of my friedns think the same, asking all the time when I'm going to make this pizza again.



INGREDIENTS
300g zucchini
1 egg
100g + 100g grated cheese
tomato sauce
turkey or salami
salt, pepper


PREPARATION
1. Grate zucchini and wrap in a towel. Let rest for 10 minutes.
Wring out the towel so that the zucchini lose its liquid.
2. Mix egg, zucchini and grated cheese in a bowl and season with salt and pepper.
3. Preheat oven to 428° F and cover a baking plate with baking paper.
Spread zucchini dough round and flat on the baking plate.
4. Bake pizza dough 15-20 minutes until golden brown. Remove from oven and turn carefully.
5. Top your pizza with whatever you like.
6. Bake for another 10 minutes until the chesse gratinated.
 



Kommentare:

  1. Das sieht sehr lecker aus. Mal was ganz anderes.
    LG Sabine

    1 Jahr Bling Bling Over 50 Giveaway

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey liebe Sabine :)

      vielen herzlichen Dank! Ich bin total begeistert von dem Rezept - es schmeckt mir sogar besser als der Standard-Hefeteig.
      Ich wünsche dir noch einen schöne und sonnige Woche!

      Herzliche Grüße,
      Anna ♥

      Löschen
  2. Heute die Pizza gemacht und meine Familie und ich waren begeisterte sogar mein Mann sagte leckerer als Hefeteig und die Kinder sagten auch leeeeecker :) super echt wird anstatt Hefeteig jetzt öfters geben. Lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey liebe Felicitas,

      ich freue mich wahnsinnig über deine / eure positive Resonanz -
      Kinder sind ja bekanntlich die ehrlichsten Kritiker :)
      Ich muss auch gestehen, dass ich den Zucchiniboden mittlerweile lieber mag. Er ist einfach "leichter" und saftiger.

      Herzliche Grüße aus dem sonnigen Heidelberg,
      Anna ♥

      Löschen