Travel • Fitness • Food • Lifestyle

Samstag, 4. Juli 2015

9 Summer Must-Haves // Oder auf was ich im Sommer 2015 nicht verzichten möchte



Ihr Lieben, wie der Titel schon verrät werde ich Euch heute meine Must-Haves für den Sommer 2015 zeigen. Dabei möchte ich euch, passend zu den 40°C draußen, jeweils meine drei Favoriten aus den Themen Interior Design, Fashion und Food präsentieren. Es ist nämlich noch nicht ganz eine Woche her, da bekam ich eine super süße Email von Westwing zugesandt ob ich Lust hätte dabei zu sein und ebenfalls meine Sommer Favoriten auf ALICIOUSwonderland vorzustellen. Da ich diese Idee wirklich schön finde, mache ich natürlich sehr gerne mit. *


Habt ihr auch ein Must-Have für den Sommer 2015? Ich würde mich freuen, wenn ihr mir in einem Kommentar eure Favoriten hinterlasst und bin schon ganz gespannt was eure treuen Begleiter für diesen Sommer sind!


___________________________________ INTERIOR ___________________________________

Zugegeben - meine Leidenschaft für Interior Design und schönes Wohnen hat sich erst relativ spät herauskristallisiert. Ich hatte zwar schon immer bestimmte Stilrichtungen die mir gefielen, aber die wechselten ungefähr so häufig wie mein Musikgeschmack.
Erst nach meiner Rückkehr nach Deutschland 2013 habe ich so langsam nicht nur mich selbst, sondern auch meinen Einrichtungsstil gefunden. Ich würde  nicht sagen, dass ich schon am endgültigen Ziel angelangt bin, aber so langsam verbessert sich mein Gefühl für Farbkompositionen und Interior Design. Ich liebe diese neue Herausforderung und finde sehr viel Gefallen an wenigen, aber dafür umso schöneren Dingen. Was für mich 2015 auf keinen Fall zu Hause fehlen darf, sind geometrische  Designs. Dabei ist es zweitrangig ob diese auf Stoffen aufgeprintet sind oder es sich wie auf dem Photo um geometrische Vasen handelt. Durch die verschiedenen Strukturen liegt der Fokus sehr schnell auf diesen Gegenständen, da die meisten Möbel und Dekostücke nach wie vor geradlinig verlaufen.


Ein weiterer, wirklich wunderschöner, Trend ist auch in diesem Jahr noch Kupfer. Ich war noch nie ein großer Fan von silber oder gold und somit finde ich roségold wirklich wundervoll. Meine erste Konfrontation hatte ich allerdings nicht etwa bei IKEA, sondern tatsächlich beim Juwelier. Ich durfte mir zu Weihnachten eine neue Uhr aussuchen und schnell war klar, kupferfarben sollte sie sein. Es passt einfach zu allem und verleiht gerade im zu Hause der Wohnung ganz viel Wärme und Geborgenheit. Mein Lieblingsteil ist hierbei der kupferfarbene Drahtkorb, in dem ich je nach Laune meine Tücher oder Schreibkram aufbewahre. Er macht sich nämlich hervorragend in meinem Büro.


Fragt mich bitte nicht wie lange ich nach dem perfekten Kalender Aussschau gehalten habe. Natürlich besitze ich einen selbstgestalteten Taschenkalender der mein ständiger Begleiter ist. Ich bin da nämlich noch sehr Oldschool unterwegs. Termine im iPhone einspeichern? Nicht bei mir - denn das vergesse ich andauernd und das Chaos würde so perfekt werden.
Dennoch mag ich es am Schreibtisch eine grobe Übersicht über kommende Geburtstage und Events zu haben. Doch im Einzelhandel war weit und breit nichts zu finden was mir gefiel. Kurzerhand surfte ich auf Pinterest und gestaltete meinen eigenen Kalender. Mit schöner Typographie, schlicht in schwarz und weiß und um ihn aufzuhängen verwendete ich einen ausrangierten hölzernen Kleiderbügel. Ursprünglich solle es ein Klemmbrett sein, aber da ich ein solches nicht schnell genug auftreiben konnte, improvisierte ich. Und was soll ich sagen - ich liebe ihn!



___________________________________ FASHION ___________________________________

Das absolute Fashion Must-Have des Sommers 2015 sind für mich Fruit Prints. Egal ob auf T-Shirts, Sommerkleidern, iPad Hüllen oder als Wallpaper. Am besten gefallen mir dabei Ananas und Wassermelonen - damit bin auch nicht die einzige wenn man die Lifestyle Instagram Accounts aktuell verfolgt. Dieses schöne Shirt mit einer Ananas aus Pailletten gibt es in der aktuellen Sommerkollektion von H&M.

Was wäre Anna ohne ihre Spitzenkleidchen und Spitzentshirts. Zugegeben, es ist ganz schön schwierig eine hochwertige Spitze zu finden, die nicht billig aussieht. Dabei muss man dementsprechend auch gerne mehr Geld ausgeben, aber es lohnt sich in jedem Fall. Ich finde es gibt kaum etwas feminineres und sommerlicheres als Spitzenoutfits. Dieses wunderschöne weiße Kleidchen habe ich 2013 aus LA von Abercrombie & Fitch mitgebracht und liebe es über alles.


Ein weiterer schöner Trend sind Sonnebrillen mit Blue Shades.Angefangen hat dies bereits im letzten Sommer, doch auch 2015 kommt man ohne sie nicht aus. Ich habe von Les Specs die Halfmoon Glass zur Verfügung gestellt bekommen. Durch die zusätzliche Cat-Eye Form ist sie ein echter Hingucker und zu meinem Lieblingsaccessoire geworden.
Des Weiteren habe ich noch eine Pilotenbrille, ebenfalls in blau- / grüntönen, welche einfach zu jedem Anlass passend ist. Die wunderschönen Les Specs Sonnenbrillen könnt ihr über Misterspex bestellen und online anprobieren.



___________________________________ FOOD ___________________________________

Bereits im Mai habe ich in diesem Blogpost über meine drei Lieblingsrezepte für Fruit Infused Water geschrieben und euch erklärt weshalb Wasser eine echte Wunderwaffe ist.Wasser mit Früchten schmeckt nicht nur besser, sondern ist auch gut für deine Gesundheit. So versorgt dich Wasser mit Zitrone mit ausreichend Elektrolyten, Nährstoffen und regt dich dazu an mehr als gewöhnlich zu trinken. Für ganz heiße Tage, wie es aktuell der Fall ist, kann man noch Eiswürfel für den Frische-Kick hinzufügen.

Auch Eis ist immer eine willkommene Abkühlung. Besonders angetan hat es mir Frozen Yoghurt und diesen kann man auch super einfach selber machen, wie du hier sehen kannst. Einfach die Joghurtmasse anrühren, die gewünschten Früchte hinzugeben, in einen Eisbehälter füllen und ab ins Gefrierfach. Nach einer Stunde ist die Erfrischung fertig zum Essen.


Natürlich sollte man im Sommer überwiegend Wasser trinken - doch eine Limonade am Tag hat noch niemandem geschadet. Schon als kleines Kind war ich ein rießiger Limonaden-Junkie und probierte die unterschiedlichsten Sorten aus. Zu meiner Freude entdeckte ich vor zwei Wochen im REWE Markt ein ganzes Regal voll mit den unterschiedlichsten Limonaden aus verschiedenen Ländern. Da hüpfte mein Herz ganz schön hoch als ich die verschiedenen Sorten sah. So teste ich mich seit Wochen durch die Limonadenregale und bin ganz verliebt in das Schweppes Agrum.


 * Dieser Blogpost ist in Zusammenarbeit mit Westwing entstanden


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen