Take note of the smaller things - they tend to mean the most.

Samstag, 6. Dezember 2014

American Burger mit Süßkartoffelsticks und Tzatziki


 
Wer kennt sie nicht, diese Tage, an denen man einfach mal Lust auf einen deftigen Burger mit allem Drum und Dran hat? Für solche Fälle, habe ich köstliche Homemade Burger mit knusprigen Süßkartoffelpommes und selbstgemachtem Tzatziki kreirt.

Klar, eigentlich erwartet man von Foodblogger, dass immer alles 100% selbstgemacht und organic ist - aber hey! Haben wir es nicht alle mal eilig, weil unser Magen schon vor lauter Hunger knurrt?
Aus diesem Grund kannst Du dir das Rezept nach dem Baukastenprinzip selbst zusammenstellen. Ciabattabrötchen, Burger Patties und Tzatziki kann man natürlich selbst herstellen - musst Du aber nicht ;o) Selbstversrändlich schmeckt es selbst gemacht besser, aber man hat nicht immer die Zeit dazu.



Ich bin ein absoluter Gegner von Fertiggerichten und Fraß vom goldenen M - allerdings sollten wir uns von manchen Erwartungshaltungen lösen: Es muss nicht immer alles 100% hausgemacht sein. Wo kämen wir denn da hin?
Ich hoffe Du magst mich jetzt immer noch, aber manchmal tut es gut, sich von den Foodblogger-Zwängen ein Stück weit zu lösen und sein eigenes Ding zu machen.

Schließlich sollen die Rezepte für Jedermann machbar sein. Und wenn nur eine Person deswegen weniger Fertiggerichte isst, habe ich mein Ziel erreicht.
In diesem Sinne wünsche ich Dir viel Freude beim Zubereiten und lass' Dir den grandiosen Burger so richtig schmecken. {Die Rezeptangaben sind alle für 2 Personen.}





SÜßKARTOFFELSTICKS
 300g Süßkartoffeln
4 EL Semmelbrösel
4 EL Olivenöl
Kräuter, Salz, Pfeffer 
evtl. Chiliflocken

1. Den Ofen auf 200°C Umluft vorheizen.
2. Die Süßkartoffeln waschen, schälen und wie Pommes in Streifen schneiden.
3. In einer Schüssel mit Olivenöl und Semmelbrösel vermengen.
4. Nach Belieben mit Chiliflocken, Kräutern, Salz und Pfeffer würzen und für 30 Minuten in den Ofen.
5. Nach 15 Minuten Backzeit einmal wenden.



TZATZIKI
{alternativ aus dem Kühlregal mitnehmen}
  300g griechischer Joghurt
1 Gurke
2 Knoblauchzehen
Salz, Pfeffer

1. Die Gurke mit dem Sparschäler schälen, halbieren und entkernen. Anschließend mit einer Reibe feinraspeln und in einem Sieb auffangen.
2. Die Gurke gut salzen und für 10 Minuten im Sieb abtropfen lassen.
3. Den Joghurt in eine Schüssel geben, die Knoblauchzehen fein hacken und unterrühren.
4. Die abgetropfte Gurke unterheben. Alles mit Salz und Pfeffer würzen.





BRÖTCHEN
{alternativ beim Bäcker kaufen}
240g Mehl Typ 550
12g frische Hefe
125ml lauwarmes Wasser
1 1/2 EL lauwarme Milch
1/4 EL Olivenöl
3/4 TL Salz

1. Mehl in einer Schüssel verteilen, eine Mulde hineindrücken und die Hefe hineinbröseln.
2. Wasser hinzufügen und mit einer Gabel vorsichtig verrühren.
3. 10 Minuten gehen lassen.
4. Die restlichen Zutaten dazugeben und mit dem Knethaken des Rührgerätes zu einem glatten Teig verarbeiten.
5. 15 Minuten gehen lassen.
6. Den Teig aus der Schüssel nehmen, mit etwas Mehl durchkneten und nochmals gehen lassen, bis sich der Teig verdoppel hat.
7. Den Ofen auf 200°C Umluft vorheizen.
8. Den Teig in 4 Portionen teilen und zu Brötchen formen. Diese mit dem Finger leicht eindrücken und auf ein Backblech mit Backpapier setzen.
9. Für 25 Minuten backen und während der ersten 10 Minuten Backzeit dreimal mit Wasser bestreichen.


BURGER PATTIES
{alternativ beim Metzger kaufen}
500g Rinderhack
1/2 EL Salz
1/2 EL Pfeffer
1/2 EL Selleriesalz optional
1/2 EL Zwiebelgranulat optional
1 EL Dijonsenf

1. Alle Zutaten mit einem Knethaken vermengen.
2. Etwa 1,5cm dicke Burger Patties daraus formen. Dabei die Größe des Brötchens beachten.
3. Anschließend mit einer Lage Backpapier dazwischen stapeln.
4. Für 30-60min im Tiefkühlfach anfrieren lassen.
5. Danach ganz normal in einer Pfanne oder auf dem Grill braten. 



Andere Zutaten: BBQ Soße, Blattsalat, Tomate, Zwiebeln, Käse und Bacon.
 Die Brötchen mit dem Burger Pattie belegen und nach Belieben mit BBQ Soße, Salat, Tomaten, Zwiebeln, Käse oder Bacon pimpen.




 
  

 


ENG: Sometimes you just have a desire for solid meals, especially burgers. I've got the perfect recipe for those cases. Delicious homemade burger with crispy sweetpotato fries and greek tzatziki.

Of course, lots of people expect from a foodblogger like me, that every detail of the meal is completely homemade. But in my view it is very reasonable, that we are sometimes in a hurry, too.
So this is why the recipe is modular. You can make everything on your own but you need not to.

I absolutely hate convenience foods and fast food, but we should also abandon the illusion that everything has to be always organic, fresh and homemade. 
Remember - it is not a crime to buy your buns in the bakery, even though you could think so in the foodblogger scene.
I hope you still like me after my honest words.

 For me it is worthwile that everybody is a little bit more aware of what one eats. If just one person doesn't buy convenience foods anymore, I succeeded.
With this in mind: Enjoy your meal!






SWEETPOTATO FRIES
 300g sweetpotatoes
4 tbsp. breadcrumbs
4 tbsp.olive oil
herbs, chili flakes, salt, pepper

1. Preheat oven to 400° F air circulation.
2. Wash, peel and cut sweetpotatoes into stripes (like fries).
3. Mix with breadcrumbs and olive oil in a bowl.
4. Season with herbs, chili flakes, salt and pepper at taste.
5. Bake for 30 minutes in the preheated oven.
6. Turn fries around after 15 minute baking time.



TZATZIKI
 300g greek yoghurt
1 cucumber
2 garlic cloves
salt, pepper

1. Peel cucumber with a potato peeler, cut into halves and remove cores.
2. Grate cucumber and collect the pieces in a sieve.
3. Salt it well and let drain for 10 minutes.
3. Put greek yoghurt in a bowl. Peel and mince garlic gloves stir into yoghurt.
4.  Add drained cucumber, stir and season everything with salt and pepper.



CIABATTA BUNS
2 cups wheat flour
12g yeast
125ml lukewarm water
1 1/2  tbsp. lukewarm milk
1/4 tbsp. olive oil
3/4 tsp.salt

1. Spread wheat flour in a bowl and crumble the yeast in the middle of it.
2. Add lukewarm watter and stir in carefully with a fork.
3. Let dough prove for 10 minutes.
4. Add all other ingredients and knead with a dough hook until smooth.
5. Let dough prove for 15 minutes.
6. Remove dough from the bowl and knead with little flour. Let dough prove until redoubled.
7. Preheat oven to 400° F air circulation.
8. Divide dough into 4 equal pieces and form to buns. Dent surface carefully with your fingers.
Lay on a baking pan covered with a baking paper.
9. Bake for 25 minutes. Spread buns three times with water in the first 10 minutes.



BURGER PATTIES
500g ground meat (beef)
1/2 tbsp. salt
1/2 tbsp. pepper
1/2 tbsp. celery salt optional
1/2 tbsp. onion granule optional
1 tbsp. dijon mustard

1. Mix all ingredients with a dough hook.
3. Form burger patties and mind the bun size.
4. Stack patties with a baking paper in between.
5. Freeze for 30-60 minutes in the freezer compartment.
6. Roast burger patties in a pan or on a grill.

Other ingredients: BBQ sauce, lettuce, tomaties, onion rings, cheese and bacon
 Cut buns into halves and add burger patties, BBQ sauce, lettuce, tomatoes, onion rings, chesse and bacon at your taste.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen