Take note of the smaller things - they tend to mean the most.

Sonntag, 19. Oktober 2014

My 3 Favorite Beaches in the World



Es ist kein Geheimnis, dass Reisen meine große Leidenschaft ist. Für mich ist es unendlich erfüllend neue Menschen, Kulturen und Orte zu erkunden. Das Leben hält so viele Überraschungen für einen bereit und es wäre schade, all diese wunderbaren Erfahrungen zu versäumen.  
Deshalb habe ich mit Dir bereits meine Erfahrungen von der Weltreise geteilt. Diese ist zwar vorbei - aber das ist kein Grund um nicht über schöne Orte und Tipps zu schreiben.
Aus diesem Grund möchte ich Dir heute meine drei bisherigen Lieblingsstrände zeigen.





#3 EL MATADOR BEACH MALIBU

Der El Matatdor Beach, nördlich von Malibu liegt zwar am Pacific Coast Highway, aber er ist von der Straße aus eher schlecht zu erkennen. Ein Besuch dieses Paradieses lohnt sich allemal, wenn man gerade in Los Angeles ist.

Parkmöglichkeiten sind oberhalb reichlich gegeben. Man muss dann allerdings einige steile Treppen herabsteigen um den versteckten Strandabschnitt zu erreichen. Aus diesem Grund ist er leider nicht für Kinderwägen und Rollstühle befahrbar.


Wunderschön ist der Strand sowohl unter dem Tag - wo man mit etwas Glück Delphine beobachten kann - aber auch beim Sonnenuntergang in romantischer Atmosphäre.



 
#2 CLARKES BEACH BYRON BAY

Wie Du sicherlich schon gelesen hast, habe ich mich hoffnunglos in die Stadt Byron Bay verliebt. Sie liegt 200km südlich von Brisbane und beherbergt den "Most Easterly Point of Australia Mainland". Und natürlich auch den Clarkes Beach - einer von zahlreichen Strandabschnitten in Byron. 

Man kann dort wunderbar spazieren und joggen gehen oder in der Sonne liegen.

Wem das zu langweilig ist, der hat die Möglichkeit Kajak zu fahren, Whale Watching zu machen oder Schnorcheln zu gehen.

Für Surfer bietet der Strand alles was man sich wünschen kann. Absolut perfekte Wellen für Anfänger und Profis, eine atemberaubende Kulisse und beste Bedingungen.

Nach unserem Hawaii Urlaub können wir bestätigen, dass selbst hawaiinische Surfspots nicht mithalten können.Wenn ich einen Wunsch frei hätte, würde ich sofort an diesen Platz zurückkehren.
Egal ob zum Surfen, Heiraten oder Relaxen.




 #1 WHITEHEAVEN BEACH WHITSUNDAY ISLANDS

Wer hat nicht schon einmal von weißen Sandstränden, türkisblauem Wasser und Sonnenschein geträumt? Für mich wurde dieser Traum letztes Jahr wahr - und zwar nicht an irgendeinem Strand. Ich war an einem der schönsten und weißesten Strände der Welt.

Zu erreichen ist der Whiteheaven Beach nur mit einem Segelschiff oder Katamaran, da er auf den Whitsunday Islands liegt. Deshalb haben wir eine 3-Tages-Segeltour gemacht um die schönsten Spots zu sehen. 

Um an den 8km langen Strand zu gelangen, fährt man zunächst mit einem Beiboot an die Insel und dann geht es zu Fuß durch den Dschungel bis man die andere Seite der Insel erreicht.
Der Anblick, der einem dort geboten wird entlohnt für alle Strapazen.

Der Sand dort hat einen unglaublichen Quarzgehalt von 99%, weshalb er extrem fein und weiß ist. Durch diese extreme Reinheit wurde er auch schon für die Industrie exportiert.

Man kann dort stundenlang spazieren gehen und die Weite und Reinheit der Natur bestaunen. Ins Wasser darf man leider nur mit einem kompletten Neoprenanzug, da es dort von tausenden Stingrays und Jellyboxfishes (den giftigsten Tieren der Welt) wimmelt.
Aber mit ein paar Vorsichtsmaßnahmen braucht man sich nicht fürchten.


Die pure Schönheit übertönt einfach alles bisher Erlebte.
Wenn Du also mal vor Ort bist und die Chance hast dorthin zu segeln - dann mach es! Egal was es kostet oder ob es in deinen Zeitplan passt. Du wirst es nicht bereuen.




 


{Hey Sweeties, today I show you my three favorite beaches around the world. I absolutely enjoyed the fantastic view and those beautiful rocks at "El Matador Beach" in Malibu, California last year. 
Byron Bay with it's stunning "Clarke's Beach" comes second place. There you will find perfect waves to surf - both for beginners and pros. 

My favorite beach by far is "Whiteheaven Beach". It is one of many perfect beaches at the Whitsunday Islands in Australia. I've never seen anything comparative to this natural beauty. If you get the chance to visit it someday - go for it. You won't be disappointed.
}





Kommentare:

  1. Wow, wunderschöne Impressionen! Da kommt man richtig ins schwärmen wenn man diese Bilder sieht. Deine Nummer eins, der Whiteheaven Beach auf den Whitsunday Islands ist echt ein Traum - noch nie von ihm gehört, aber jetzt steht er ganz oben auf meiner To-Do-Liste! Ich glaube, wenn man dort mal gewesen ist vergisst man die Erinnerungen und Bilder im Kopf ein Leben lang nicht mehr.
    Danke für die Inspirationen für meine weiteren Reisen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey liebe Julia :)

      Es freut mich sehr für dich eine Inspiration sein zu können. Vermutlich gibt es auf dieser Welt noch tausende andere fantastische Strände.
      Aber ja - der Whiteheaven Beach hat mich wirklich sprachlos gemacht. Eine unfassbare Schönheit mitten im Nirgendwo.
      Ich wünsche dir jetzt schonmal viel Freude und tolle Erfahrungen auf deinen Reisen und eine tolle Zeit auf den Whitsunday Islands.

      Herzliche Grüße,
      Anna ♥

      Löschen
  2. Liebe Anna!

    Du hast echt einen tollen Blog - Kompliment! Der letzte Strand schaut übrigens echt traumhaft aus! Würde mich jetzt gerne hinbeamen ;-)

    Liebe Grüße,
    Romeo

    AntwortenLöschen
  3. Hey lieber Romeo :)

    Vielen lieben Dank. Wenn Du dich schon nach Australien beamst - dann nimm mich bitte mit :)
    Die Kälte hier in Deutschland ist grausam.

    Ich habe mir heute mal Euren Blog angeschaut und bin total begeistert. So liebevoll gestaltet und voller spannender Geschichten. Macht bitte weiter so.

    Herzliche Grüße,
    Anna ♥

    AntwortenLöschen