Travel • Fitness • Food • Lifestyle

Montag, 25. August 2014

Urlaub in Leogang {Austria}


 
Zack! Da waren plötzlich 365 Tage seit unserem letzten Urlaub vergangen. Also höchste Zeit um die eingestaubten Koffer aus dem Abstellraum herauszukramen und neue Abenteuer zu erleben.
Eigentlich stand auf unserer Wunschliste für dieses Jahr Schweden, allerdings entpuppte sich das als extrem teurer Spaß und so einigten wir uns auf einen weiteren Urlaub im wunderschönen Österreich.

Dafür geht der nächste Sommerurlaub zurück nach Kanada.
Was bei keinem dieser Ziele fehlen darf, sind natürlich unsere geliebten Downhillbikes.
{Hier kommt also mein erster Beitrag zu unserem Urlaub in Leogang. Dem Bikepark im Speziellen, widme ich diese Woche noch einen extra Post.}
Und so ging es mit dem, bis auf den letzten Zentimeter vollgepackten, Auto Richtung Leogang.
Die Fahrt hat sich wie Kaugummi gezogen, da ein Stau nach dem anderen auf uns wartete. Genauso durchwachsen war das Wetter - von Sonnenschein und blauem Himmel bis zu sturzartigen Regenfällen war alles dabei.
Als das Wetter ein wenig besser wurde, beschlossen wir eine kleine Mittagspause am Schliersee zu machen. Es war ein wunderschöner Ort mit glasklarem, wenn auch eiskaltem, Wasser.
Die vielen anderen Touristen ließen auf die Beliebtheit dieses Sees schließen. Aber er war keineswegs "überrannt" und so genossen wir die tolle Aussicht auf die Berge.






 In Leogang angekommen erwartete uns eine wirklich nette Ferienwohnung, auch wenn wir unser gesamtes Gepäck bis unters Dach schleppen mussten.
Wir wurden von den britischen Besitzern sehr herzlich empfangen und haben uns auf Anhieb wohl gefühlt.
Leider gab es keine "sichere" Abstellmöglichkeit für unsere Bikes, sodass wir ein bisschen Bauchschmerzen hatten. In der Garage konnte nämlich jeder Gast aus- und eingehen wie es ihm beliebt. Ich denke es war unser Glück, dass keiner von ihnen einen blassen Schimmer hatte, was die Ausrüstung überhaupt wert ist.
Somit haben wir relaitv schnell beschlossen, nächstes Mal lieber 200€ p.P. mehr zu investieren, dafür aber auch einen gewissen Luxus zu haben. 



Im Sommer erhält man in den meisten Hotels und Ferienwohnungen rund um Leogang, eine "Löwen Alpin Card" mit der man etliche Ermäßigungen bekommt.
So kann man kostenlos in drei tolle Freibäder gehen, einmal täglich mit der Asitzgondel fahren oder beispielsweise geführte Wanderungen machen.  

Natürlich gibt es auch anderweitig tolle Erlebnisse zu entdecken. 
Alle Adrenalinjunkies kommen mit dem "Flying Fox XXL",  einer 1600m langen und bis zu 130km/h schnellen Stahlseilrutsche, auf ihre Kosten. Eine Fahrt sollte unbedingt im Voraus reserviert werden und kostet ca. 90€.
Wem dies zu teuer ist, kann im nahegelegenen Hochseilgarten, den Europarutschenparkour absolvieren. Der Eintritt dafür kostet jeweils 20€.

Ansonsten sehenswert sind der "Krimml Wasserfallweg" , der "Hochgebirgsstausee"  und das "Kitzsteinhorn" in Kaprun. 
Ebenfalls schön ist das kleine, aber feine Örtchen "Zell am See". Bei gutem Wetter ist dort auch ein Strandbad geöffnet. Wer darüber hinaus noch Energie übrig hat, kann diese beim Rafting oder Canyoning bei einem der vielen Anbieter vor Ort abbauen. 
Wie du siehst - langweilig wird es hier so schnell nicht!





Auf keinen Fall verpassen sollte man die wunderschöne Aussicht mit der Asitzgondelbahn.
Das gilt sowohl für alle Mountainbiker, aber auch Wanderer.
Auf der Mittelstation kann man bei einer traumhaften Kulisse eine Eisschokolade schlürfen oder sich einen Almdudler schmecken lassen, ohne den kein Österreichurlaub zu Ende gehen darf.
Wenn man bis nach ganz oben fährt und eine anstrengende Wanderung in Kauf nimmt, kann man diesen schönen See besuchen. Mehr dazu gibt es in meinem nächsten Post zum Thema Bikepark Leogang.



Zum Restaurant-Testen kamen wir leider nicht, da wir uns komplett selbst versorgt haben. 
In und um Leogang gibt es aber jede Menge tolle Gaststätten mit ansprechenden Gerichten zu vernünftigten Preisen.
Für alle Selbstversorger einen kleinen Tipp: Am Besten kauft man in Saalfelden im großen INTERSpar ein - dort bekommt man wirklich alles was das Herz begehrt.
Nachdem unser Aufenthalt sich zu Ende neigte und wir gerade am Sachen packen waren, regnete es plötzlich Sturzbäche vom Himmel. Da haben wir nochmal Glück gehabt. 
Auf dem langen Rückweg ließen wir uns den Chiemsee nicht entgehen. 
Trotz oder gerade wegen des nebeligen Wetters, herrschte dort eine ganz tolle Atmosphäre.
Und so ging unser Sommerurlaub zu Ende. Noch steht offen, ob wir im September ein weiteres Mal nach Österreich zum Biken fahren. Ihr könnt gespannt sein!




 {Hey Sweethearts. Here it comes - my first blogpost about our summerholidays in Leogang, Austria. We absolutely enjoyed our stay in a very cute holiday appartment. The main purpose why we traveled there was to visit the famous Bikepark Leogang. I'm going to write about it in my next post. So be curious.
Apart from that, there are plenty of different things waiting to be explored. For expample rafting, canyoning, some breathtaking beautiful lakes and of course the mountain panorama, which you can see best by taking the Asitz Gondola.
Feel free to translate my german texts with the gadget in the right sidebar.
I hope you enjoy it.
Best wishes, Anna-Sophie}


Kommentare:

  1. Wunderschöne Bilder!
    Viele Bussis, Anna Lena :) <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Anna Lena,

      vielen lieben Dank mein Herz!
      ich drücke dich ganz fest und hoffe dich bald wieder zu sehen :)

      Deine Anna ♥

      Löschen