Travel • Fitness • Food • Happiness

Sonntag, 6. April 2014

5 Frequently Asked Questions #2 {Reisen}


 
Nachdem mein erster Beitrag bei Euch so gut ankam, kommt hier eine kleine Fortsetzung meines letzten Q and A Posts. Ich hoffe ich konnte Dir weiterhelfen und freue mich natürlich über zahlreiche weitere eMails mit Fragen, Kritik und netten Worten.




1. Wie bezahlst Du am liebsten untwegs?

Ich denke allgemein ist das eher eine Frage des persönlichen Geschmacks. Daheim habe ich auch schon immer viel mit Kreditkarte bezahlt und von daher fiel es mir nicht schwer, dabei zu bleiben. 

Falls etwas Besonderes anstand, haben wir auch öfters mal am Automaten mit der DKBkarte (die weitegehend gebührenfreies Bargeld abheben an Automaten ermöglicht) Geld abgehoben - aber tendenziell bevorzugen wir die Zahlung mit einer herkömmlichen Kreditkarte.
 



2. Was ist besser? Mietwagen oder Greyhound?

Da wir beides benutzt haben, kann ich ganz klar Mietauto sagen. Es ist viel ungebundener und einfach an seine Ziele zu gelangen, als mit dem Greyhound zu fahren. Der darüber hinaus oft mit einer Menge Ärgernisse verbunden ist. Für die kurze Strecke von Vancouver nach Whistler war der Bus optimal, aber alle Fahrten über 3 Stunden würde ich eher versuchen zu vermeiden.  

Zudem ist es in Amerika und Kanada recht erschwinglich sich ein Auto zu mieten und auch die Benzinpreise sind recht moderat.



3. Was ist empfehlenswerter? Hostel, Hotel oder Cousurfing?

Ich habe auf allen Reisen bisher sehr unterschiedliche Erfahrungen sammeln können. Bei Couchsurfing bin ich zwar angemeldet, hatte allerdings (leider) noch nie die Ehre es zu testen. Dennoch habe ich von Freunden bisher nur positives berichtet bekommen. 

Hostels wiederum sind eben eine Sache für sich. Wer nicht viel Wert auf Komfort legt und dem Lärm und andauernde Party nichts ausmachen, der ist hier sicherlich gut aufgehoben.
Für uns beide war es definitiv nichts. Zumal der Preis meistens genauso hoch war wie in einem Hotel (wenn man auf Schnäppchensuche geht). 


Ein gutes Mittelding sind auf alle Fälle Gästehäuser (Bed&Breakfast) und Motels mit denen wir durchweg positive Erfahrungen machen durften.

Als ideale Unterkunft haben wir allerdings unseren großzügigen Camper schätzen gelernt. Es bleiben einem, gerade bei einem Roadtrip, das ewige aus- und -einräumen erspart. Man kann einfach jeden Abend in sein "zu Hause! zurückkehre, auch wenn man an einem anderen Ort ist.


 

4. Wie finde ich günstige Flüge?

Auch wenn ich es zu Beginn nicht vermutete, aber bewährt haben sich definitiv die bekannten Flugsuchmaschinen, wie zum Beispiel fluege.de. 

Günstiger sind die Flüge erfahrungsgemäß meistens Dienstags und Mittwochs, sowie Flüge am sehr frühen Morgen oder in der Nacht. 


Es lohnt sich auf alle Fälle die Preise über die ganze Woche verteilt zu vergleichen.
Allerdings lohnt es sich (entgegen vieler Vorurteile) erfahrungsgemäß nicht, besonders früh vor Reisebeginn oder besonders spät, zu buchen.


 

5. Wo kaufe ich am besten Lebensmittel ein?

Kenia: Nakumat
Malaysia: 7 Eleven, Tesco
Australien: Woolworth , Aldi , Coles
Hawaii: Food Pantry , ABC Stores

USA: Trader Joe's (Bio), Wholefood (Bio) , Albertsons, Wallmart, Target
Kanada: Nesters, Save-On-Foods
Island: Bonus, Krónan, Samkaup
Frankreich: Carrefour, Monoprix

England: Tesco, Aldi, Sainsbury's








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen