Take note of the smaller things - they tend to mean the most.

Samstag, 20. April 2013

Hello Asia!


Guten Abend meine Lieben.
Hier kommen exklusive Grüße aus dem wunderschönen Malaysia. Am Dienstag Nachmittag ging für uns die große Reise von Kenia aus los.
Zuerst nach Tansania, weiter nach Ethiopien und schließlich über Bangkok nach Kuala Lumpur.
Der Flug hat uns ganz schön mitgenommen und so sind wir am Mittwochabend nach 20h Flug ersteinmal todmüde in unser Bettchen gefallen.






Wir haben hier ein wirklich grandioses Hotel mit allem was das Herz begehrt. King Size Bed, Küche, Badewanne, W-Lan, Room Service, Fitness Centre, Rooftop Pool, Skybar, etc.
Wir lassen es uns hier folglich so richtig gut gehen.
Auch das Wetter ist sehr schön, allerdings noch eine ganze Ecke schwüler als in Kenia. Dafür gibt es hier glücklicherweise jede Menge Klimaanlagen, die alles sehr gut erträglich machen. Am Donnerstag entschlossen wir uns den Bird Park hier in der Nähe zu besichtigen. Dort gab es einiges zu entdecken. Von Enten über Flamingos bis hin zu Papageien.




Auch das Highlight der Stadt, die Petronas Twin Towers haben wir uns nicht entgehen lassen. Hochgefahren bis zu der Verbindungsbrücke sind wir allerdings, auf Grund des extrem überteuerten Eintritts und den langen Wartezeiten, nicht.
Im Innern befindet sich eine wunderbare Shopping Mall mit Food Court. Auch hier findet man alles was man sich so vorstellen kann. Von puren Luxus (Chanel, Louis Vuitton, Prada) bis hin zu den Standardläden wie Quicksilver, Roxy und Puma.


 
Ein ganz klarer Pluspunkt in Malaysia geht an das Essen. Zum einen ist hier die Auswahl extrem groß (Indisch, Chinesisch, Italianisch oder doch lieber Fastfood?) und zum anderen sind die Preise hier definitiv unschlagbar. So haben wir uns zum Beispiel am zweiten Abend für umgerechnet 4€ bei KFC zu zweit den Magen vollgeschlagen. Und zwar so richtig ;-)
Auch ein Frozen Banana Yoghurt durfte nicht fehlen. Dieser war allerdings verhältnismäßig teuer. Aber zu Süßem kann ich immer ganz schlecht nein sagen...




Am Tag darauf besuchten wir noch die restlichen wunderscchönen Parks hier in Kuala Lumpur. Dazu gehörte der Butterfly Park und Lake Gardens. Fest eingeplant war eigentlich auch der Deer Park, allerings hatte dieser wegen 'Upgrading' geschlossen.
Das ist ja mal etwas ganz Neues... Wir haben den Endruck, dass momentan so ziemlich alles wegen Erneuerungen geschlossen ist. Weltweit.
Letztendlich fanden wir dann doch noch einen Pizza Hut, der ausnahmsweiße nicht renoviert wird, und so waren dann auch alle glücklich und satt.





Soviel von uns für heute. Habt noch einen schönen Tag; der zweite Bericht aus Malaysia folgt morgen.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen