Travel • Fitness • Food • Lifestyle

Sonntag, 10. September 2017

SUNDAY THOUGHTS | Unzerbrechlich Teil II



»Sometimes hell is the person who promised you something heavenly. The Devil is gooD at pretending to be everything you want.«


Wer mich persönlich kennt weiß, ich bin Herzmensch. Schon immer. Und wenn ich eine Superkraft habe, dann ist es wohl meine Intuition. Mit ihr lag ich noch nie verkehrt. 
Jedes Bauchgefühl hat sich bisher immer bewahrheitet. 
Und manchmal wünschte ich trotzdem dem wäre nicht so gewesen. 

Eineinhalb Jahre nach der Trennung von meinem Langzeitfreund und dem ersten Menschen den ich wirklich aus tiefstem Herzen geliebt habe, hat es jemand geschafft mich irgendwie zur richtigen Zeit am richtigen Ort abzuholen. Dann steht da jemand vor dir, der scheinbar nichts in Frage stellt, dich völlig überrumpelt und in seinen Bann zieht. Der dir keine Auszeit lässt, sondern mit dir möglichst viel Erinnerungen machen will. Jetzt sofort. Der immer eine Überraschung für dich bereit hält und dich als Soulmate bezeichnet. Dann ist da jemand, der dir auf einen Schlag alles gibt wovon du kaum zu träumen gewagt hattest.

Wäre die Liebe planbar und objektiv bewertbar, wäre das wohl der richtige Moment gewesen um skeptisch zu werden. Aber so läuft das nunmal nicht. Ich bin Herzmensch. Und wenn ich mich tatsächlich mal auf etwas einlasse, dann ganz. Ich weiß nicht wie man liebt ohne sein ganzes Herz zu zeigen. Ich weiß nicht was es bedeutet jemanden nur halb zu lieben. Ich gebe anderen so viel Liebe wie ich sie auch gerne selbst erfahren würde.
Ohne Einschränkungen, Ausnahmen oder Bedingungen.


Sonntag, 3. September 2017

SUNDAY THOUGHTS | Unzerbrechlich




»Behind my Smile, there's a story you would never understand.«


Ich kann nicht mehr atmen. Ein Panzer schließt sich um meine Brust. Ich kann nicht mehr reden. Ich befinde mich in einem Ozean aus Gedanken. Ich will nur schwimmen. Doch die Steine an meinen Füßen ziehen mich runter. Ich habe Angst zu ertrinken.

Manchmal ist einfach für zu lange Zeit zu viel passiert. Mehr als man tragen kann.
Mehr als man ertragen kann. Mehr als man jemals verarbeiten kann.
Ich gerate ins wanken. Ich verliere das Gleichgewicht.

Aber ich falle nicht.

Ich bin alleine. Alleine mit all den unerträglichen Erinnerungen.

Das alles ist jetzt ein Teil von mir. Den ich jeden Tag mit mir herumtrage.
Ich bin ein Ozean aus Gedanken und Erinnerungen.

Ich will einfach nur endlich ankommen können.
Irgendwann.


»I am homesick for a place I am not sure even exists. One where my heart is full. My body loved. And my soul is understood.«



Donnerstag, 17. August 2017

LIFE UPDATE | Was war da los bei ALICIOUSwonderland und wie geht es weiter?



»You can't go back and change the beginning, but you can start where you are and change the ending.«


Long time no see. Das Leben hat die Eigenart, dass entweder für eine Weile gar nichts passiert oder alles auf einmal. So war es bei mir seit Juni auch. Deswegen kommt hier das erste Lebenszeichen von mir. Ich hoffe ihr könnt mir verzeihen -  doch manchmal ist es unfassbar wichtig sich auf die wesentlichen Dinge des Leben zu fokussieren, sich eine Auszeit zu nehmen und zu schauen wo einen die neuen Wege hinführen. Eines ist jedoch Gewiss, mein Leben hat sich um 180° gedreht und ich bin so glücklich wie noch niemals zuvor.


Donnerstag, 15. Juni 2017

LIFE UPDATE | Mein Weg zum Iron Girl und warum Du niemals aufgeben darfst




»At any given moment you have the power to say: this is not how my story is going to end.«


Es ist in letzter Zeit ruhig geworden hier. Vielleicht kurz vorweg: mein Leben hat sich in den letzten Wochen um 180° gedreht. Gleichzeitig sind Träume für mich in Erfüllung gegangen und gleichzeitig hat das Schicksal ziemlich zugeschlagen. Wenn man das so sagen kann. Sich ständig zwischen Freude und Trauer zu befinden macht das alles nicht gerade leichter. Aber es wird langsam besser. Ich brauche nur ein bisschen Zeit für mich und deshalb werde ich ab sofort nur noch bloggen, wenn mir etwas auf dem Herzen liegt, wenn ich Lust habe etwas zu schreiben und euch etwas mit auf den Weg geben will. Jetzt aber zurück zum heutigen Blogpost. Wie einige von euch schon auf Facebook oder Instagram mitbekommen haben, bin ich letzte Woche beim Iron Girl gestartet. Nicht spektakulär werden sich viele denken, aber für mich war es das. Warum versuche ich euch hier zu erklären.